solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Photovoltaik Technik - Thema: Solarstrom für Solarstation?
Moderatoren in diesem Forum:
Das Solarforum von solar4me Photovoltaik Technik Solarstrom für Solarstation?
zurück
Autor: Beitrag:
prehalle prehalle ist männlich
User

prehalle ist offline

Beiträge: 89
Herkunft: Deutschland
Beruf: Unternehmer
zuletzt online:
02.01.2018 19:49 Uhr

Solarstrom für Solarstation?
21.06.2014 10:37 Uhr

Hallo liebe Forenuser,

wer betreibt die Pumpenstation seiner Solarthermieanlage mit Solarstrom?

Wie habt Ihr den Aufbau gelöst und die Funktion mit der schwankenden Sonneneinstrahlung gesichert?

mfg

prehalle
Wir bieten Produkte der erneuerbaren Energien an: Solarthermie 2-300m², Speichertechnik 150 L - 150.000 Liter, Sonderspeicherbau, Pufferspeicher, Kombispeicher, Solarspeicher, Edelstahlspeicher, Wärmepumpenspeicher, Holzvergaser, Öl-/Gasbrennwert, Wärmepumpe, Dämmstoffe, HolzPellets Sackware. Internet: www.pre-halle.de/cms Email: info@pre-halle.de
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarstrom für Solarstation?
23.06.2014 13:30 Uhr

In Verbindung mit der Laing Solarpumpe geht es ohne zusätzliche Regelung.
Die Pumpe reguliert ihre Förderleistung anhand der Leistung des dafür verwendeten Solarpanels.
Für den Frostschutz (Anlage direkt mit Heizungswasser durchströmt) verwende ich einen Akkupack mit 18V und einem einfachen Temperaturschalter.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
prehalle prehalle ist männlich
User

prehalle ist offline

Beiträge: 89
Herkunft: Deutschland
Beruf: Unternehmer
zuletzt online:
02.01.2018 19:49 Uhr

Re: Solarstrom für Solarstation?
09.08.2014 12:06 Uhr

Das hört sich gut an.
Und der Akkupack wird ebenfalls durch das Solarpanel gespeist?
Wir bieten Produkte der erneuerbaren Energien an: Solarthermie 2-300m², Speichertechnik 150 L - 150.000 Liter, Sonderspeicherbau, Pufferspeicher, Kombispeicher, Solarspeicher, Edelstahlspeicher, Wärmepumpenspeicher, Holzvergaser, Öl-/Gasbrennwert, Wärmepumpe, Dämmstoffe, HolzPellets Sackware. Internet: www.pre-halle.de/cms Email: info@pre-halle.de
prehalle prehalle ist männlich
User

prehalle ist offline

Beiträge: 89
Herkunft: Deutschland
Beruf: Unternehmer
zuletzt online:
02.01.2018 19:49 Uhr

Re: Solarstrom für Solarstation?
09.08.2014 12:10 Uhr

Mit Heizungswaaser wird wenn die Frostschutzfunktion der Solaranlage erfüllt wird, Energie vernichtet?
Wir bieten Produkte der erneuerbaren Energien an: Solarthermie 2-300m², Speichertechnik 150 L - 150.000 Liter, Sonderspeicherbau, Pufferspeicher, Kombispeicher, Solarspeicher, Edelstahlspeicher, Wärmepumpenspeicher, Holzvergaser, Öl-/Gasbrennwert, Wärmepumpe, Dämmstoffe, HolzPellets Sackware. Internet: www.pre-halle.de/cms Email: info@pre-halle.de
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarstrom für Solarstation?
09.08.2014 16:39 Uhr

Ja, der Akku wird auch vom PV geladen.

Der Mehrertrag durch den Wegfall des PWT und der 2. Pumpe ist wesentlich höher als der Energieaufwand für den Frostschutz.
Haben es letzten Winter bei einer 30m² Röhrenanlage mit gut 30m Versorgungsleitung im Freien gemessen und zum Vorjahr komuliert, da dort glücklicher Weise auch eine PV-Anlage instaliert ist passte das natürlich prima.
Allerdings dort ohne Laing-Pumpe, da sie dafür nicht reicht.

Und der Wärmeübergang zu purem Wasser ist ja auch besser als bei Solarplempe.
Die Tage sind dann nun 2 weitere Anlagen auf diese Weise
an den Start gegangen -eine als Umrüstung, eine im Neubau.
Natürlich alles Röhrenkollektoren, bei denen vor Installation die Sammlerbalken geöffnet und ordentlich nachgedämmt worden sind. (was ich ab sofort übrigens immer machen werde, da original ziemlich geschludert wird bei der Dämmung !:motz: )

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 09.08.2014 16:48 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020