solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
    • UVR1611 Steuerung
    • Über uns

    Solaranlagen Blog


    Photovoltaikanlagen werden billiger


    Datum: 02.09.2008 9:44 Uhr


    Anlagenpreise innerhalb von zwei Jahren um 15 Prozent gesunken - Solarunternehmen bereiten sich auf geringere Förderung ab 2009 vor

    In den vergangenen zwei Jahren sanken die Preise von Solarstromanlagen in Deutschland  um 15 Prozent. Während ein Photovoltaik-System 2006 noch rund 5.000 Euro kostete, verringerte sich der Peis für fertig installierte Solaranlagen bis ins zweite Quartal 2008 auf durchschnittlich 4.275 Euro je Kilowatt zuzüglich Umsatzsteuer. Zu diesem Ergebnis kommt der durch den Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) quartalsweise erhobene Photovoltaik-Preisindex. Trotz sinkender Solarförderung werde Solarenergie deshalb für den Bürger immer attraktiver. Nach Einschätzung des Verbands wird Solarstrom in Deutschland bereits Mitte des kommenden Jahrzehnts so teuer sein wie Haushaltsstrom aus der Steckdose. Mit Unterstützung der bundeseigenen KfW-Bankengruppe berät der BSW-Solar über den Onlineratgeber www.solarfoerderung.de kostenlos rund um das Thema Solarenergie.

    Verbandsgeschäftsführer Carsten Körnig: „Kontinuierlich sinkende Preise von Solarstromanlagen führen direkt in die Wettbewerbsfähigkeit mit fossil erzeugtem Strom. Während konventionelle Energien immer teurer werden, sinken die Preise für sauberen Solarstrom. Für den Bürger wird eine Solarstromanlage damit mittelfristig zu einer Versicherung gegen explodierende Stromkosten.“

    Zuversichtlich äußert sich Körnig zu den Erwartungen für das kommende Jahr: „Wenn die Preisentwicklung weiterhin so erfreulich verläuft, wird auch 2009 ein gutes Jahr für die Solarbranche und der Markt trotz erschwerter Rahmenbedingungen weiterhin wachsen können.“ Nach dem jüngst novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetz sinkt die Solarstromförderung im kommenden Jahr für durchschnittliche Aufdachanlagen um acht Prozent von derzeit 46,75 Cent auf 43 Cent je Kilowattstunde. Damit sich ein Investment für die Bürger weiterhin lohnt und eine Betreiberrendite erwirtschaftet werden kann, müssen die Solaranlagenpreise den verringerten Vergütungssätzen folgen. Derzeit amortisiert sich eine Solaranlage im Schnitt nach zwölf bis 15 Jahren. Über die geförderte Laufzeit von 20 Jahren liegt die Renditeerwartung je nach Standort und Anlagentyp zwischen vier und sieben Prozent.

    Die im BSW-Solar zusammengeschlossenen Hersteller sind zuversichtlich, den eingeschlagenen Kostensenkungspfad fortzuführen und zu intensivieren und damit die Wettbewerbsposition gegenüber der internationalen Konkurrenz weiter auszubauen. 1,8 Milliarden Euro wird die Branche dieses Jahr in den Ausbau von Produktionskapazitäten, Forschung  und Optimierung der Fertigungsprozesse investieren, um Solarstrom-Komponenten „made in germany“ noch effizienter und günstiger zu machen.

    Im vergangenen Jahr wurde in Deutschland eine Solarstromleistung von 1. 100 Megawatt neu installiert.  Die Bundesrepublik ist damit weiterhin mit Abstand der größte Solarmarkt weltweit. Die hohe Innovationskraft der deutschen Solarindustrie, eine ungebrochen hohe Nachfrage nach Solarstromanlagen, ein wachsendes Angebot und die zuverlässige und degressive Solarförderung ermöglichen eine weiteren Kostensenkung.

    verfügbar in: Solartechnik Photovoltaik DruckversionPermalink

    Kommentare:
    von hana am 18.02.2011 18:30 Uhr:
    Der Solarstrom soll das erste Mal in den Usa billiger gewesen sein, als Atomstrom. Dieser Trend wird sich sicherlich noch fortsetzen...
    Alles rund ums Thema <a href="http://www.billigstromtanken.de/okostrom/">strom</a>
    von Andrielle am 06.01.2013 11:32 Uhr:
    richtig toller artkeil. ich glaube da spielt wieder ein bischen mit ein, dass man zu vieles als gegeben hinimmt. erst wenn sich die eigene situation e4ndert und man damit konfrontiert wird, erkennt man den wahren gehalt. na denn, auf gute freund und ein bischen geld
    von tboijk am 09.01.2013 11:06 Uhr:
    fQbyj6 <a href="http://hmcrzrakwpcv.com/">hmcrzrakwpcv</a>
    Kommentar eintragen:
    Name:

    Ihr Kommentar:
    Bitte geben Sie den Bestätigungscode im unteren Feld ein. Dieser befindet sich auf dem Bild darüber. Bitte beachten Sie Groß- und Kleinschreibung.

     
    So Mo Di Mi Do Fr Sa






    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31





    bequem mit PayPal bezahlen
    Shop-Zufallsartikel
    EZ4-50

     
     
    Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020